Einfach Geld verdienen.?

Wie kann ich ein bisschen mein Taschengeld aufbessern?
Wie komme ich an besten an Taetigkeiten?
Ich wuerde z.B. gerne Babysitten, bin auch schon auf 2 Seiten angemeldet, jedoch habe ich seit einem Jahr dort noch nichts erzielen koennen.. :(
Ansonsten wuerde ich z.B. den Flur fuer jmd. putzen.

Oder andere Taetigkeiten ausueben, ueber das I-net z.B.
Woher bekomme ich am besten solche Beschaeftigungen?
Kennt ihr gute Seiten oder habt Tipps fuer mich?
Soll ja „nur“ eine Taschengeldaufbesserung sein.

Danke!

PinIt

6 thoughts on “Einfach Geld verdienen.?

  1. Joe Cool (is back)

    Wie waers als Service Kraft im Catering-Bereich. Check einfach mal im Internet

  2. Peter

    du kannst auch auf der jobbörse von der arge nachsehen. dort kann man auch stellen für helfer finden.

  3. Arnoldo

    Wenn du nur vor dem Rechner sitzt wird es nichts mit dem Geld verdienen. Du solltest dich mehr unter Menschen trauen, dort erfährt man eher was über kleine Jobs.

  4. geheimnis-des-erfolgs.com

    @ john d hat nicht ganz unrecht.
    Stellensuchanzeigen im Internet bringen ausser Spam und Werbemails nichts. Es sei denn du kennst ein Portal, wo User aus deiner Gemeinde oder Stadt regelmässig vorbeischauen.
    Ein Beispiel: Landkreis Starnberg Tutzing. http://www.5sli.de oder http://www.tutzing24.de
    Diese Seiten werden regelmässig besucht.
    Ein kleines Inserat im Wochenblatt, Aushänge auf den schwarzen Brettern und in den Supermärkten sind die beste Lösung.
    Ein wenig Geld kannst du dir durch Suchen im Internet verdienen.
    Wie das geht, wird in der Suchmaschine beschrieben.
    http://tixuma. de
    mfg

  5. John D

    Passiv nur eine Anzeige ins Netz zu stellen kannst du dir sparen, da ist Lottospielen aussichtsreicher.

    Häng einen Zettel an die Bretter in Supermärkten, beim Bäcker usw. – da bekommst du auch sofort Feedback.

    Über das Internet kannst du absolut nichts verdienen, wenn deine einzige Fähigkeit in Putzen und Babysitten liegen – wenn du im Netz Geld machen willst, musst du einige Programmiersprachen beherrschen, dann kannst du Auftragsprogrammierung machen.

  6. Peter H

    Gib eine kleine Anzeige in Eurem Wochenblatt auf:
    Ich höre Ihnen zu, Std. 10 Euro

    Habe ich vor ein paar Jahren mal selbst gemacht, da haben wahnsinnig viele alte Menschen angerufen, die einfach niemanden mehr hatten, der ihnen zuhört, weil es halt meist die gleichen Geschichten sind. Man bekommt da auch immer Kuchen und Kaffee und lernt teilweise super interessante Leute kennen. Je nachdem wie viel Geld die hatten, habe ich dann auch teilweise weniger genommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top