Frage zu einem Gewinnspiel auf RTL bei dem das geringste Gebot gewinnt? Wie läuft das ab?

Gestern bei der Übertragung der Formel 1 wurde immer wieder auf ein Gewinnspiel hingewiesen, was ziemlich genervt hat.
Es geht darum, dass man ein Haus gewinnen kann, wenn man das niedrigste Gebot per SMS abgibt.
Da würde doch jeder nur 1 Cent bieten, ich meine, dass ist nun mal das geringste Gebot, das keiner unterbieten kann.
Ich verstehe nicht wie bei diesem Gewinnspiel der Gewinner ermittelt wird.

PinIt

10 thoughts on “Frage zu einem Gewinnspiel auf RTL bei dem das geringste Gebot gewinnt? Wie läuft das ab?

  1. Kathi

    Sobald ein Gebot zwei mal geboten wurde, können diese zwei Personen nicht mehr gewinnen. Also wenn du z.B 132,40€ bietest und ich zufällig auch, können wir beide nicht mehr gewinnen.
    Lg Kathi

  2. MARS

    es geht um das geringste nur 1x abgegeben gebot es ist lediglich ein fiktives gebot. es geht nur ums mitmachen und gewinnen.

  3. sternenglanzgirl

    Hallo!
    Das ist ziemlich fies: Es gewinnt das niedrigste Angebot, das nur EINMAL abgegeben wurde. Also wirst du mit 0,01 € nicht weit kommen, denn das bieten sicher viele! Am besten nimmst du dir ein niedriges Angebot mit einem genauen Cent-Betrag, dann ist die Wahrscheinlichkeit eines Gewinns höher!
    LG

  4. madmercs

    Das niedrigste Gebot, das nur ein Mal genannt wurde, gewinnt. So könnte das auch 22,50 Euro sein, wenn unterhalb davon alles mehrfach genannt wurde.

  5. Patziboy1993

    Ich glaube mann kann nicht zu billig,nehmen,also ich würde über einen euro nehmen.Jede antwort darf nur einmal gewählt werden.und der mit der niedrigsten hat das haus gewonnen.

  6. Steffi Z

    das ist ganz einfach. Es funktioniert so:
    man muss das einmalige niedrigste Gebot abgeben. Wenn 5 Leute 1 Cent bieten ist es nicht mehr das niedrigste einmalige Gebot. Es kann somit auch sein dass man z. B. 3.968,13 € bietet und das ist dann das einmalige niedrigste Gebot und man hat gewonnen. Je höhere Beträge man bietet desto geringer ist die Chance dass jemand anders nochmal genau den selben Betrag bietet.
    Ich hoffe, ich hab dass so verständlich erklärt.
    liebe Grüße

  7. Assimilator from Outerspace

    Das ist ganz einfach: Die haben bis zur Gewinnvergabe soviel an den SMS´ verdient, dass sie 10 Häuser bauen könnten.
    Die Kohle für die übrigen 9 streichen sie als Gewinn ein..
    Wie bei allen anderen SMS oder Telefon „Gewinnspielen“ ebenfalls gewinnt dort nur einer: Der Sender.

  8. blackbaccara31

    Hi, das ist echt Abzocke! Die verdienen damit Millionen, weil jeder mitmachen will und denkt: Geil, jetzt kann ich zum Beispiel für 0,01 cent ein ganzes Haus bekommen. Das stimmt aber nicht, denn jedes Gebot darf nur einmal geboten werden. Wenn Du also 0,01 cent bietest und ein anderer Mensch auch, dann ist das Gebot ungültig weil es 2 Leute geboten haben! So läuft das Prinzip. Am Besten ne ganz krumme Summe bieten, das könnt eher Chancen haben…aber das denken sich auch wieder viele andere Menschen. Ich glaub es ist sehr schwer sich eine Summe auszudenken, auf die kein anderer kommt. Ich mach bei sowas gar nicht erst mit, da spar ich mir lieber meine 50 cent für die SMS. Gruß Caro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top