PinIt

9 thoughts on “Was ist fuer die Computergeschwindigkeit im Internet massgebend?

  1. leinadbhv

    Das hat damit überhaupt nichts zu tun. Es kommt auf den Internetanschluss an. Mehr nicht.

  2. elsevandefritjes

    zum einen die Verbindung also DSL je höher desto schneller, 1000 (?) ist glaub ich das langsamste davon, 16000 und höher wenn du Sehr viel Downloads machst (Filme / Musik/Spiele)
    (über Modem kannst dir bei einem download noch nebenbei paar socken stricken)..
    und klaro hat das auch was mit dem PC zu tun wenn du ne zusammengebastelte alte Krücke mit bsp.165Mhz hast dann wartest du genauso wie beim Modem…. und absolut wichtig ist ein hoher Arbeitsspeicher je höher desto besser bei Win XP solltest du min. 512 MB DDR haben da das Programm selbst sehr viel Arbeitsspeicher verbraucht…besser ist ab 1 GB aufwärts…. PS: bin auch keine Fachfrau 😉

  3. Cozcatl

    Es hat auch was mit der Leistung des Computers zu tun. Denn wenn ein du mit einem langsamen PC ins Netz gehst, dann dauert auch alles länger.
    Das liegt aber nicht an der Geschwindigkeit des Internet, sondern daran wie schnell der Rechner die Daten verarbeitet. Die angeforderten Daten aus dem Netz müssen (mal grob gesagt) auch erst durch deinen PC. Über diesen und jenen Datenbus, über den Prozessor, Speicher, Grafikkarte zum Monitor.
    Bei der heutigen Technik spielt es aber absolut keine Rolle mehr. Ob der Rechner nun 1 Ghz oder ein Quadcore ist, du wirst den Unterschied nicht merken. Es sei, du hast eine Uraltmöhre mit 100 Mhz und 16mb Ram vor dir, da merkst du es dann schon.

  4. AADDII

    es kommt hauptsächlich auf die Internetverbindung an. Und zwar über den gesamten Pfad von wo du die Daten bekommst.
    d.h. wenn du eine Breitbandverbindung hast und von einem Rechner Daten runterladest der über viele Ecken mit dir verbunden ist, und dazwischen ist ein langsames Teilstück, dann nützt dir in dem Moment die Breitbandverbindung auch nichts, weil du maximal mit der Geschwindigkeit des langsamsten Teilstücks darauf zugreifen kannst.
    Aber normalerweise werden die Leitungen nach oben hin immer schneller.
    Was noch die Verbindungsgeschwindigkeit beeinflusst ist der Datenverkehr der momentan stattfindet (ähnlich wie auf der Autobahn) wenn gerade viel Verkehr auf der Leitung ist, kann es auch langsamer werden

  5. dt_countryfan

    Mehrere Faktoren spielen eine Rolle:

    Die (tatsächliche) Geschwindigkeit des Anschlusses
    Tool für einige Modem/Router um die Daten des Anschlusses auszulesen (Sync Speed, Dämpfung etc): http://dmt.mhilfe.de

    Der Ausbau des Backbones des Providers

    Die Auslastung am PeeringPoint der Provider

    Die Anbindung des besuchten Web/FTP/Mail Servers

    Und zu letzt auch ob der Rechner die Daten schnell genug verarbeiten kann. Ein Rechner mit 100 MHz taugt nur noch als Router. Für Gelegenheitssurfer mit DSL 1000 die in erster Linie Mails verschicken und in einem Forum mitmachen, reicht eventuell noch ein Pentium III/600. Ab ca einem Pentium IV 1,5 GHZ (oder vergleichbarer AMD) sollte die CPU kaum noch eine Rolle spielen.

  6. Ralf E

    Es kommt auch darauf an wie gut der Server, von dem du etwas herunterlädst, angebunden ist, und wie stark der gerade ausgelastet ist.

    Du kannst DSL16000 haben, und dein Rechner eine GHz-Kanone, wenn aber der Server im Internet nur schmalbandig angebunden ist, dann tröpfeln die Daten trotzdem nur langsam.

    Das ist wie bei Wasserleitungen: Der Durchmesser der Leitung von deinem Provider mag riesengroß sein, wenn auf Seiten des Servers, von dem du runterlädst (oder irgendwo dazwischen) nur ein Wasserschlauch ist, können die Daten nicht schneller.

    Der Download vom Web lastet einen modernen PC selbst bei DSL 16000 nur sehr gering aus. Mehr macht dann aus ob diese Daten z.B. als Video entkomprimiert und angezeigt werden müssen.

  7. il Dottore

    hauptsächlich die georderte Bandbreite z.B. 6000. Alles andere sind zweitrangige Faktoren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top