PinIt

13 thoughts on “Muss man es beim flirten ernst meinen?

  1. Markus Z

    Flirten ist ein Spiel und Spiele sollte man nicht so ernst nehmen.

    Mädels ist doch alles kein Problem für mich. 1.) weiß meine Exfrau das schon und 2.) Deswegen ja Exfrau und 3.) Ich kann es ihr heute nachmittag auf dem Geburtstag unserer Tochter ja nochmal sagen.

  2. Tiqvah Bat Shalom

    …NEIN! Es müssen die Verlobungsringe noch bei d erste flirten nicht gekauft werden!

  3. Maeve Dragon gedenkt Gunnar

    Nein, flirten ist fast immer ein Spiel. Es kann auch ernst daraus werden, wenn bei beiden „der Funke überspringt“ aber normalerweise kann man mit jemandem im Bus, im Café oder irgendwo flirten und dann gehen beide ihres Weges.

  4. Sandstein

    Flirten ist auch nur ein unverbindliches Spiel und soll Spaß machen :)

    Ob man es wirklich ernst meint merkt man erst später.

  5. Manuela

    beim flirten zeigst du unverbindliches interesse – nicht mehr und nicht weniger.

    unverbindlichkeiten sind nie ernst zu nehmen. man sollte aber immer offen und ehrlich sein, denn lügen und verstellungen hat man in dieser unverbindlichen situation nicht nötig!
    wenn du dich nicht verstellen mußt, wiirst du auch nicht verklemmt erscheinen.

  6. keks

    ..wie?!?!?! @ Süsse… mit dir etwa auch?!?!?

    …auf der anderen Seite kann ich es natürlich verstehen, denn als Foren-Casanova muss man seinem Ruf immer wieder gerecht werden… ;-)))

    Vielleicht sollten wir einen Fan-Club gründen :-)))

    So, zum Flirten: Flirten ist eine ernsthafte Sache, wenn man sie mit Leichtigkeit betreibt und weiß, wo seine Grenze ist (ich meine damit nicht Markus´ Grenze)
    .

  7. kurt j

    nein im ernst flirten ist ein kräftemessen auf freundlicher basis und könnte zum finale führen, aber@ süsse diese ringe gibt es die im automaten?

  8. Gulli Ver

    Der Flirt ist in den meisten Ländern ein Spiel, das einfach dazu dient, den eigenen Marktwert zu testen und dem Flirtpartner zu signalisieren, dass er/sie attraktiv ist. Nur hierzulande habe ich oft den Eindruck, dass viele Menschen mit einer Verbissenheit und Ernsthaftigkeit an die Sache herangehen, als ob es darum ginge, ein mathematisches Problem zu lösen. Die meisten deutschen Frauen senden „Flirt“signale, welche von keinem Mann als solche wahrgenommen werden, weil sie nicht eindeutig genug sind. Dem liegt die tief verwurzelte, unterbewusste Vorstellung vieler deutscher Frauen zu Grunde, dass offen gezeigte Weiblichkeit mit Unemanzipiertheit gleichzusetzen ist. Und wehe, man versucht trotzdem als Mann mal, hierzulande nur zum Spaß zu flirten. Dann schlägt einem eine aus nicht-deutscher Perspektive völlig unverständliche Verletztheit und Enttäuschung der Damen entgegen, wenn man sie nach dem ersten unschuldigen, freundlichen Lächeln nicht gleich ehelichen und gemeinsame Kinder großziehen will.

  9. whyskyhigh

    nein
    du kannst beliebig manipulieren reinlegen oder ausnutzen

    ausser du hast deine mutti dabei was wohl nicth der fall ist

    oder vor der klasse blossstellen sit auch beliebt

  10. Lord Wapping

    Beim Flirten noch nicht, aber aus dem was sich dann daraus entwickeln kann.

  11. trotzdem!

    Natürlich ist ein Spiel. Und für die meisten ohne besondere Hintergedanken.

    Aber es kommt darauf an mit wem. Wenn das ein absolut humor- und geistloser Mensch ist der denkt, daß du wegen eines spielerischen Flirts dazu verpflichtet wärst, noch sehr viel weiter zu gehen dann flirtet man auch nicht.
    Kommt natürlich auch darauf an, was man genau unter flirten versteht. Bei mir gehört da z.B. anfassen oder ausziehen nicht dazu, für andere wohl.

    Das man mit bestimmten Leuten lieber nicht flirtet weil die sich dann sonst was einbilden ist nicht verklemmt sondern eine reine Vorsichtsmaßnahme.

  12. geugi

    Ja sicher. So ganz nach dem Motto:

    Flirten ist ein Spiel.
    Aus Spiel wurde Ernst.
    Ernst ist heute 5 Jahre alt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Top